Das Kinderwerk Lima ist eine christliche Hilfsorganisation, die Kindern aus benachteiligten Verhältnissen in Südamerika und Afrika „Chancen fürs Leben“ eröffnet.

Im Patenbereich der Homepage kann eine Nachricht an das eigene Patenkind verschickt werden.
Wir bieten halbjährige Praktika an.
Wir suchen Paten für Kinder in Peru und Paraguay.

Aktuelles

Neues Infoheft Dezember 2019

"Lesen und schreiben ist nicht nur für die Bildung wichtig. Lesen und schreiben öffnet auch neue Zugänge zum Wort Gottes." In Südamerika und Afrika ist es für sehr viele Menschen nicht selbstverständlich lesen und schreiben zu können. Dabei ist das so wichtig! mehr

Das Kinderwerk Lima in Peru

Seit 50 Jahren arbeitet das Kinderwerk Lima in den Armenvierteln Perus. Wir haben jetzt einen neuen Film über unsere Arbeit vor Ort erstellt, mit allen Projekten die auch über unsere Schulen hinaus gehen. mehr

Ein Symbol für 50 Jahre Treue Gottes

Vergangenes Jahr wurde das Kinderwerk 50 Jahre alt. In der Entwicklung des Werkes gab es viele große und kleine Meilensteine. Es entstand die Idee, als Erinnerung daran, das Logo des Kinderwerkes in „Lebensgröße“ und richtig zum Anfassen herzustellen. Im September wurde das kleine Kunstwerk feierlich enthüllt. Es steht vor dem Missionshaus in Heidenheim. mehr

Von der Schülerin zur Lehrerin

Vor 40 Jahren begann Sandras Geschichte mit dem Kinderwerk. Jetzt haben wir ein Video von ihr, passend zu dem Artikel aus einem unserer Infohefte. Schauen Sie doch mal rein. mehr

Unsere Arbeitsgebiete

PERU PARAGUAY BURUNDI
Peru

Peru liegt im westlichen Südamerika mit Grenzen zu Ecuador, Kolumbien, Brasilien, Bolivien, Chile und dem Pazifik.

Paraguay

Paraguay liegt mitten in Südamerika mit Grenzen zu Brasilien, Argentinien und Bolivien. Der Name des Staates bedeutet „Wasser, das zum Wasser geht“, abgeleitet von der Sprache der Ureinwohner.

Burundi
Die Republik Burundi liegt nahe am Äquator in Ostafrika. Das Land grenzt an den Kongo, Tansania und Ruanda. Burundi hat 11 Millionen Einwohner. Bujumbura ist die Hauptstadt und mit 800.000 Einwohnern gleichzeitig die größte Stadt Burundis. Burundi gehört zu den kleinsten Ländern Afrikas – und zu den ärmsten Staaten der Welt.