Das Kinderwerk Lima ist eine christliche Hilfsorganisation, die Kindern aus benachteiligten Verhältnissen in Südamerika und Afrika „Chancen fürs Leben“ eröffnet.

Das Kinderwerk Lima will Kindern in Slums eine gute Schulbildung ermöglichen.
Wir bieten halbjährige Praktika an.
Wir suchen Paten für Kinder in Peru und Paraguay.

Aktuelles

SAVE THE DATE

Das Kinderwerk feiert 50jähriges Jubiläum! Wer hätte gedacht, dass es eimal soweit kommt. Aus diesem Grund, laden wir Sie in Deutschland ganz herzlich zu gleich zwei Jahresfesten ein. mehr

Drei Momente in der Gemeinde - Gemeindearbeit in Paraguay

Horst-Uwe Bergen ist Vorsitzender des Verwaltungsrates der Johannes-Gutenberg-Schule in Paraguay. Daneben ist er für die drei Kirchengemeinden der Schulen in Asunción, Santaní und Campo 9 verantwortlich. mehr

Spendenlauf 16.9.2018 - Infos und Anmeldung

Wegen verschärfter Bauvorschriften musste unser Kindergarten in El Agustino (Lima) abgerissen werden. Die 320 Kindergartenkinder wurden in provisorischen Räumen auf dem Schulgelände untergebracht. Ein neues Kindergartengebäude wird dringend benötigt. Um zu den Baukosten beizutragen, wird es beim diesjährigen Jubiläums Jahresfest am 16. September 2018 einen Spendenlauf geben. mehr

Neues Infoheft Juni erschienen

In diesem Heft lesen sie von Francois, der mit vier Dollar durch Burundi reiste, um Menschen von Jesus zu erzählen; von Yolanda, die nach einer Frauenfreizeit verändert heimkehrte; und von dem Geheimnis voller Kirchen in Peru. Gott begegnet Menschen und das verändert ihr Leben - auch heute noch. mehr

Unsere Arbeitsgebiete

PERU PARAGUAY BURUNDI
Peru

Peru liegt im westlichen Südamerika mit Grenzen zu Ecuador, Kolumbien, Brasilien, Bolivien, Chile und dem Pazifik.

Paraguay

Paraguay liegt mitten in Südamerika mit Grenzen zu Brasilien, Argentinien und Bolivien. Der Name des Staates bedeutet „Wasser, das zum Wasser geht“, abgeleitet von der Sprache der Ureinwohner.

Burundi
Die Republik Burundi liegt nahe am Äquator in Ostafrika. Das Land grenzt an den Kongo, Tansania und Ruanda. Burundi hat 11 Millionen Einwohner. Bujumbura ist die Hauptstadt und mit 800.000 Einwohnern gleichzeitig die größte Stadt Burundis. Burundi gehört zu den kleinsten Ländern Afrikas – und zu den ärmsten Staaten der Welt.