Aktuelles


 

Coronahilfe - Hilfspakete für Burundi

Nachdem das Coronavirus auch längst in Burundi angekommen ist, hat sich die Situation im Land verschlechtert. Es ist gerade die arme Bevölkerungsschicht, die besonders unter dem COVID 19 Virus und seinen "Nebenwirkungen" zu leiden hat. Wir wollen durch Hilfspakete die größte Not lindern. mehr

Licht im Dunkel - Neues Kinderwerk Lima Infoheft erschienen

In den letzten Wochen brachen Negativmeldungen wie eine Flut über uns herein. Die Corona Pandemie hat die ganze Welt in Schrecken versetzt. Sie führte und führt zu großem Leid und einer „neuen Normalität“ die so gar nicht normal und schwer zu akzeptieren ist. Gott sei Dank existiert trotz allem das Licht im Dunkeln. Es gibt sie doch, mitten in der Krise, die Geschichten die Hoffnung machen. mehr

KinderwerkTVMAGAZIN

Dürfen wir vorstellen: Unser KinderwerkMAGAZIN! Wir werden jeden Mittwoch um 17 Uhr ein Video mit den neuesten Meldungen aus unseren Einsatzländern Peru, Praguay und Burundi und einem kleinen Impuls online stellen auf unserem Youtube-Kanal (https://www.youtube.com/user/Kinderwerk) und unserer Facebook Seite. mehr

Endlich wieder da - "echte" Gottesdienste

Es gibt sie wieder - Gottesdienste mit "echten" Menschen und direkt vor Ort. Nachdem wochenlang "nur" online Gottesdienste möglich waren, können wieder Gottesdienste, unter bestimmten Auflagen, vor Ort gefeiert werden. Alexander Winkler, Referent im Kinderwerk Lima, war an Himmelfahrt in Würzbach (Landkreis Calw) und feierte einen Open Air Gottesdienst mit der Gemeinde. mehr

Atemschutzmasken helfen dem Kinderwerk Lima

Das Unternehmen „WÖRNER Südfrottier“ in Bolheim bei Heidenheim hat seine Produktion umgestellt und erweitert. Das Standbein der Firma sind eigentlich Frottierwaren und Nachtwäsche. Nun hat Inhaber Hans-Martin Wörner zu seinen sieben Vollzeitkräften zwölf neue Teilzeit-Mitarbeiterinnen angestellt, die wöchentlich 40.000 Mund- und Nase-Masken nähen. mehr

Lebensmittelpakete Lima

Während der Ausgangssperre in Peru können die meisten Menschen aus der armen Bevölkerung Limas keiner Arbeit nachgehen. Das trifft vor allem die Menschen aus unserem Kinderspeisungsprogramm und die armen Familien der Schule. Viele von ihnen sind Tagelöhner und leben von der Hand in den Mund. Sie haben also seit mehreren Wochen kein Einkommen mehr. mehr

Xéfora - Neue Perspektiven

Xéfora wurde mit 15 Jahren schwanger: Sie war hoffnungslos, voller Angst und Ungewissheit. Xéfora ist eine unserer Teenagermütter die von unseren Sozialarbeiterinnen betreut wird. Hier finden Sie zum Artikel in unserem Infoheft ein Video über Xéforas Geschichte. mehr

Infoheft März 2020

Diese Mal zum Thema „Hoffnung“. Wie kann man in ausweglosen Situationen oder trotz schwerer Schicksalsschläge die Hoffnung nicht verlieren? Was gibt einem dann noch Hoffnung? Wie hilft das Kinderwerk Lima wieder Hoffnung zu schenken? mehr

Paten- und Freundesreise Peru, 30. Mai - 12. Juni 2020

2020 wollen wir allen Interessierten eine tolle Gelegenheit bieten, Peru und die Projekte des Kinderwerkes kennenzulernen. Die Reisegruppe wird die Schulen und die Kinderspeisung besuchen. Die Begegnung mit den Patenkindern wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aber auch die atemberaubenden Landschaften Perus, Titicacasee und Macchu Picchu stehen auf dem Programm. mehr

Spendenprojekte aktuell

Brandneu haben wir die aktuellen Spendenprojekte zusammengestellt. Wer gerne unsere Arbeit unterstützen will, findet hier sicherlich ein passendes Projekt. mehr