11. Oktober 2019Rubrik Allgemein
Ein Symbol für 50 Jahre Treue Gottes

Vergangenes Jahr wurde das Kinderwerk 50 Jahre alt. In der Entwicklung des Werkes gab es viele große und kleine Meilensteine. Es entstand die Idee, als Erinnerung daran, das Logo des Kinderwerkes in „Lebensgröße“ und richtig zum Anfassen herzustellen. Im September wurde das kleine Kunstwerk feierlich enthüllt. Es steht vor dem Missionshaus in Heidenheim.

Das Logo wurde vor 50 Jahren mit Bedacht entworfen: Es zeigt unten die Andeutung einer Kinderwiege, weil das Kinderwerk zu Beginn in Lima eine Kinderkrippe mit einigen Dutzend Kinderbettchen betrieb. Das Dreieck oben soll das Dach des Hauses darstellen, das wir für die Kinder errichtet haben. In der Mitte soll Christus wohnen, der unser Handeln in allen Belangen bestimmen soll. Das gläserne Kreuz ist mit sieben verschiedenen Erden gefüllt – je ein Fach für jeden Standort des Kinderwerkes. Von unten nach oben: Erde aus Deutschland und der Schweiz (gemischt), dann Burundi, El Agustino, Asunción, Huanta. Links Erde aus Comas, rechts aus Santaní.

Wir danken sehr herzlich der Firma Rehart GmbH aus Ehingen am Hesselberg, die auf Spendenbasis die Konstruktion und Herstellung der Installation übernommen hat.

Das Video mit der Enthüllung und Erklärung zu diesem kleinen Kunstwerk finden Sie hier.

 

Von links: Sabine Jekel, Jürgen Burst, Alexander Winkler, Pfr. Karl Neef (Gründervater), Debora Schülein, Pfr. Ernst Loder (Gründervater), Martina Holz, Horst Banzaf, Pfr. Imanuel Kögler (Missionsleiter).