25. Mai 2020Rubrik Allgemein
Endlich wieder da - "echte" Gottesdienste

Es gibt sie wieder - Gottesdienste mit "echten" Menschen und direkt vor Ort. Nachdem wochenlang "nur" online Gottesdienste möglich waren, können wieder Gottesdienste, unter bestimmten Auflagen, vor Ort gefeiert werden. Alexander Winkler, Referent im Kinderwerk Lima, war an Himmelfahrt in Würzbach (Landkreis Calw) und feierte einen Open Air Gottesdienst mit der Gemeinde.

Die Gottesdienstbesucher und Pfarrer Andreas Haller strahlten mit der Sonne um die Wette. Allen Anwesenden war anzumerken, wie sehr sie sich auf den Gottesdienst freuten. Es war der erste "Präsenzgottesdienst" nach der langen Corona-Pause. Sehr gut vorbereitet durch das Organisationsteam, fanden alle Anwesenden einen Platz mit dem vorgegebenen Sicherheitsabstand zu den Sitznachbarn. Genauso wie das fehlende gemeinsame Singen war das ungewohnt, konnte der guten Atomsphäre aber keinen Abbruch tun. Der Posaunenchor eröffnete den Gottesdienst und sorgte auch an verschiedenen weiteren Stellen für gelungene musikalische Beiträge. Alle Gottesdienstbesucher von fern und nah wurden von Kirchengemeinderat Matthias Kraft begrüßt. Pfarrer Andreas Haller führte durch den Gottesdienst. Alexander Winkler hielt die Predigt. Er erzählte bei seiner Vorstellung auch von der Arbeit des Kinderwerkes und über die Herausforderungen durch das Corona Virus in Südamerika. Die ganze Welt ist von COVID 19 betroffen und doch sind bei allem, was uns durch die Krankheit verbindet, die Folgen unterschiedlich hart. Als Weltgemeinschaft und besonders als christliche Gemeinschaft gilt es füreinander da zu sein. Gemeinschaft tut gut - das war an diesem Morgen ganz besonders zu spüren. Es tat einfach gut zusammen zu kommen, einander zu begegnen, auf Gottes Wort zu hören, zu beten und geistliche Gemeinschaft zu haben. Echte Gottesdienste sind einfach toll.